News

Q&A zur Einstellung des Spielbetriebs der Saison 2020/2021

Bundesspielausschuss

Der Volleyball-Spielbetrieb der Saison 2020/2021 in den Dritten Ligen sowie Regionalligen wurde am 19.02.2021 eingestellt. Im Q&A beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Einstellung, Auf- und Abstiege und mögliche Zukunftsszenarien.

Wer hat über die Einstellung in den Dritten Ligen (DL) und Regionalligen (RL) entschieden?

Das Präsidium hat auf Vorschlag des Bundesspielwartes den Spielbetrieb der laufenden Spielrunde eingestellt.

Was waren die Gründe für die Einstellung? Gab es Alternativen?

In mehr als der Hälfte der Staffeln war eine Einfachrunde bis Ende April nicht mehr möglich. Eine Verlängerung der Spielzeit bis zum 30.05.2021 bzw. bis zum 20.06.2021 wurde diskutiert. Davon betroffen wären die im Mai und Juni 2021 geplanten Regional- und Deutschen Meisterschaften der Jugend. Abgesehen davon wäre eine Verlängerung der Spielzeit nur bedingt umsetzbar, da die
Sporthallen teilweise zu wichtigen Impfzentren umgewandelt wurden oder schon vorab hätten reserviert (in Konkurrenz zu anderen Sportarten) werden müssen. Zusätzlich dazu hätten die notwendigen Spielbedingungen (z.B. Schiedsrichter) vorzeitig geschaffen werden müssen. Daneben hätte die Verlängerung der Hallenspielzeit unter Umständen zu einer Kollision mit anderen Veranstaltungen, u.a. im Bereich Beach-Volleyball in den Landesverbänden, geführt.

Wird die Saison in den Ligen unterhalb der Regionalligen auch in den Landesverbänden eingestellt?

Der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen liegt im Zuständigkeitsbereich der Landesverbände. Viele Landesverbände haben inzwischen den Spielbetrieb (ausgenommen Jugend und Senioren) eingestellt oder gar nicht beginnen können.

Werden die 1. und 2. Volleyball-Bundesliga auch eingestellt?

Für den Spielbetrieb der 1. und 2. Liga ist die Volleyball Bundesliga (VBL), zuständig. Sowohl die
1. als auch die 2. Liga spielen aktuell. Die Entscheidung zur Spieleinstellung der DVV-Ligen hat keine Auswirkung auf diese Ligen.

Wie wird die Saison der DL/RL gewertet?

Auf- und Absteiger, ebenso wie Meister, wird es nach der Einstellung nicht geben. Alle Mannschaften, die 2020/2021 für die Regionalliga bzw. Dritte Liga spielberechtigt waren, können diese Spielberechtigung für die Saison 2021/2022 bis zum 15. Mai 2021 beantragen.

Was bedeutet die Einstellung DL/RL für die Staffeln/ für die nächste Saison?

Es werden verschiedene Szenarien entwickelt, um gegebenenfalls Veränderungen der Staffelstärken oder einen späteren Saisonbeginn als üblich zu gewährleisten. Dies erfolgt unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie.

Wie wirkt sich die Einstellung auf das Transfer-Fenster aus?

Diese hat darauf keine Auswirkung.

Was passiert im Senioren-Bereich?

Die Deutschen Senioren-Meisterschaften 2021 finden, Stand jetzt, zeitlich getrennt sowie auf sieben Ausrichtervereine aufgeteilt statt. Alle geplanten Termine: https://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2021/januar/halle--termine-fuer-senioren-dm-stehen-fest/

Was passiert im Jugend-Bereich?

Der Jugend-Bereich ist nicht von der Einstellung betroffen. Die weitere Vorgehensweise wurde vom Vorstand der dvj, gemeinsam mit Vertreter*innen der Landesverbände, entschieden.

1.     Spielbetrieb Deutsche Meisterschaften

  • Am Zielwettbewerb „Deutsche Meisterschaften“ wird weiter festgehalten.
  • Die Termine der Deutschen Meisterschaften bleiben bestehen
    • U14/U18 12./13.06.2021
    • U16/U20 19./20.06.2021
  • Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften bleibt bei 16.
  • Die Zulassung zu den Regionalmeisterschaften kann offen gestaltet werden (z.B. Wild-Cards, Setzung, sonstige Qualifikationsmöglichkeiten).
    • Dafür notwendige Änderungen der Jugendspielordnung (JSO) werden in Absprache mit der Satzungskommission veranlasst.
  • Die dvj behält sich vor, am 30. April notwendige Anpassungen vorzunehmen sofern, Infektionszahlen oder die Vorgaben der Regierung eine Ausrichtung unter den genannten Bedingungen nicht zulassen. Diese Anpassungen können sein:
    • a) Reduktion der Teilnehmendenzahl auf 9 Teams
    • b) Absage/Verlegung

2.     Spielbetrieb Bundespokal im Mai

Der Vorstand der dvj ist dem eindeutigen Votum der Landesverbände gefolgt. Diese haben sich für die weitere Planung des Bundespokals im Mai ausgesprochen.

  • In Kürze werden wir die verbindlichen Meldungen der LV einholen.
  • Bei bis zu acht gemeldeten Teams werden
    • diese Teams für den Bundespokal am 14.-16. Mai 2021 zugelassen.
  • Bei mehr als acht Teams werden
    • diese in Süd und Nordpokal (14.-16. Mai) aufgeteilt und ein
    • großer Bundespokal mit bis zu acht Teams am 28.-30. Mai 2021 gespielt.

3.     Spielbetrieb regionale Bundespokale im Herbst

Weitere Informationen zu den regionalen Bundespokale im Herbst folgen in Kürze.

Hat die Einstellung der Hallen-Saison Auswirkungen auf die Beach-Saison?

Mit der Einstellung der Hallen-Saison zum jetzigen Zeitpunkt, soll es allen Volleyballer*innen ermöglicht werden, im Frühling/Sommer, sofern die Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt, unter Beachtung der Hygienerichtlinien in die Beach-Saison zu starten. Bevor eine Rückkehr in die Hallen 2021 wieder möglich wird, soll mit dem Projekt „VEREINt zurück“ zusätzlich Outdoor-Sport zunächst möglich gemacht werden und bevorzugt stattfinden.

Gibt es Alternativen für die Vereine, wenn Lockerungen ein Spielen wieder möglich machen?

Auch nach der Einstellung des Spielbetriebs sollen Volleyballer*innen im Sommer unter Wettkampfbedingungen „VEREINt zurück“ auf das (Freiluft)-Feld zurückkehren können. Hierfür wurde ein Baukasten entwickelt, der für alle Landesverbände eine mögliche Spieloption- sowie Variante für eine Rückkehr im Sommer darstellt. Dabei sind die Spielformen unterschiedlich. Gespielt wird nach Hallen-Regeln und mit mindestens vier Spieler*innen auf dem Feld. Auch andere mögliche Spieloptionen werden aktuell in den Landesverbänden besprochen und geplant.

Wie geht man mit der Saison 2021/2022 um?

Wir sind optimistisch, dass eine Saison 2021/2022 durchführbar sein wird und arbeiten aktuell an verschiedenen Szenarien, wenn der Spielbetrieb auch noch im kommenden Herbst/Winter durch die Corona-Pandemie beeinflusst wird.

20210219_DVV_Q&A_Einstellung Spielbetrieb.pdf

Anhänge:

20210219_DVV_Q&A_Einstellung Spielbetrieb.pdf (158 kB)

veröffentlicht am Freitag, 19. Februar 2021 um 15:00; erstellt von Hoppmann, Aike
letzte Änderung: 19.02.21 15:00

Spieltag Dritte Liga

Spiele

Samstag, 27. Februar 2021

offen
BBSC 2 BBSC Berlin 2
-:-
USV Halle USV Halle Hurricanes
-:-

Spieltag Regionalliga

Spiele

Samstag, 27. Februar 2021

00:00
Lüdinghausen SC Union Lüdinghausen
-:-
Borken Hoxfeld II RC Borken-Hoxfeld II
-:-
15:00
Aachen II PTSV Aachen II
-:-
VCE Geldern VC Eintracht Geldern
-:-
16:00
Wachtberg SV Wachtberg
-:-
TuS Herten TuS Herten
-:-
16:00
VVH Essen VV Humann Essen
-:-
GW Paderborn SC Grün-Weiß Paderborn
-:-
17:00
Freier Grund VTV Freier Grund
-:-
TV Hörde II TV Hörde II
-:-
17:00
Werth/Bocholt SG SV Werth / TuB Bocholt
-:-
Gladbeck TV Gladbeck
-:-
18:00
Düsseldorf SC 99 Düsseldorf
-:-
SG Langenfeld SG Langenfeld
-:-